Hauptmenü

Vorhersage

Am Samstag setzt sich erneut Hochdruckeinfluss durch. Dieser Vorgang geht jedoch nur langsam vonstatten, so dass wir uns am Vormittag mit Restwolken und nachmittags mit neuen Quellwolken herumärgern müssen, wobei selbst ein gewittriger Schauer nicht ausgeschlossen ist. Dazwischen gibt es aber auch Sonnenschein!.

Tendenz

Am Sonntag ist es teils heiter, teils wolkig bei in der zweiten Tageshälfte noch nicht ganz zu vernachlässigender Gewittergefahr. Am Montag erleben wir Sonnenschein, Wolken und gewittrige Schauer.

Heute

Nachmittag
28°C

Morgen

Sonntag
29°C

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Vorhersage

Am Samstag setzt sich erneut Hochdruckeinfluss durch. Dieser Vorgang geht jedoch nur langsam vonstatten, so dass wir uns am Vormittag mit Restwolken und nachmittags mit neuen Quellwolken herumärgern müssen, wobei selbst ein gewittriger Schauer nicht ausgeschlossen ist. Dazwischen gibt es aber auch Sonnenschein!.

Tendenz

Am Sonntag ist es teils heiter, teils wolkig bei in der zweiten Tageshälfte noch nicht ganz zu vernachlässigender Gewittergefahr. Am Montag erleben wir Sonnenschein, Wolken und gewittrige Schauer.

Heute

Nachmittag
28°C

Morgen

Sonntag
29°C

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Skitouren Vorschläge

Auf dieser Seite präsentieren wir einige Ideen für Skitouren in der Region Innsbruck. Sie gewähren bei guten Bedingungen wunderbare Einblicke in winterliche Natur. Es handelt sich dabei nur um Vorschläge. Es liegt in der Verantwortung der Tourengeher selbst, vor Tourstart die tatsächlichen Bedingungen abzuklären.

Skitourengehen ist ein schöner Sport, seine Risiken sind jedoch nicht zu unterschätzen. Wir übernehmen keine Verantwortung für Schneelage, Lawinengefahr und äußere Einflüsse. Skitourengeher sind selbst verantwortlich für adäquate Lawinenausrüstung und Überprüfung der Risiken mit dem Lawinenwarndienst Tirol

Filtern nach Alle anzeigen
Filter ausblenden
1800 M
1253 M
Schwierigkeit:
0 H
100 KM
64 Ergebnisse gefunden
Zurücksetzen

Skitour auf den Grünberg 1.497 m

455 M 455 M
leicht leicht
Schöne und ruhige Skitour mit relativ wenig Höhenmetern. Sie ist auch für Anfänger geeignet. Startpunkt ist der Parkplatz an der Talstation des Grünbergliftes. Es folgt der Aufstieg rechts auf einer aufgelassenen Skipiste hinauf bis zur Bergstation des ehemaligen Skiliftes. Alternativ kann man auch über den Forstweg auf den Zwischensimmering und links auf den Grünberg zum Aussichtsturm gehen. Die Abfahrt erfolgt über die Piste zurück zum Parkplatz.

Skitour auf die Lacke 1.704 m

570 M 570 M
leicht leicht
Die Skitour startet beim gebührenpflichtigen Parkplatz Arzkasten und ist auch für Anfänger geeignet. Der Aufstieg erfolgt zuerst auf der Rodelbahn über den Bach. Er biegt bald links ab und verläuft weiter entlang einer ausgeschlagenen Waldschneise. Folgen Sie dieser hinauf bis man wieder auf die Rodelpiste trifft. Knapp vor dem Lehnberghaus geht es rechts ab und eine Schneise führt hoch bis zur Lacke, einem Aussichtspunkt ins Inntal. Die Abfahrt erfolgt entlang des Aufstieges.

Skitour Grünsteinscharte 2.272 m

1127 M 1.127 M
mittel mittel
Die Skitour ist für erfahrene Tourengeher geeignet. Tiefschnee- und Lawinenkenntnisse sind erforderlich. Vom Ausgangspunkt Arzkasten mit gebührenpflichtiger Parkmöglichkeit geht es zuerst über den Rodelweg. Queren Sie den Bach, kurz darauf biegt der Weg links ab. Er führt entlang einer ausgeschlagenen Waldschneise hinauf, bis man wieder auf die Rodelpiste trifft. Weiter zum Lehnberghaus und Richtung Norden in die "Hölle". Anschließend durch ein ansteigendes Kar bis zur Grünsteinscharte.  Die Abfahrt erfolgt über dieselbe Route.

Skitour Handschuhspitzen 2.319 m

1253 M 1.253 M
1253 M 1.253 M
schwer schwer
Die mittelschwere bis schwierige Tour beginnt am Parkplatz Arzkasten. Sie bietet interessante Streckenabschnitte, ist jedoch lang und anspruchsvolle Skitour mit einem Gegenanstieg von knapp 340 Metern. Der Aufstieg dauert etwa fünfeinhalb Stunden. Beachten Sie die Informationen des Lawinenwarndienstes. Auf dieser Route herrscht häufig Lawinengefahr, besonders auf der Strecke durch das Steile Kar.  

Skitour Simmering 2.096 m

823 M 823 M
mittel mittel
Relativ lange Tour hoch zu den sanften Wiesen des Aussichtsberges Simmering. Startpunkt ist der Parkplatz Grünberglift. Von hier erfolgt der Aufsteig rechts die alte Skipiste hinauf und gegebenenfalls über den Forstweg auf den Zwischensimmering. Dort biegen Sie bei der ersten Serpentine links in den Harnersteig ab. Noch vor dem Erreichen der Alm geht man links und über Hänge zum Gipfel. Die Abfahrt erfolgt zuerst über die weiten Hänge in Richtung Simmeringalm und dann größtenteils über die Rodelbahn und Piste zum Liftparkplatz.

Skitour Stöttltörl 2.036 m

921 M 921 M
mittel mittel
Vom Ausgangspunkt Arzkasten mit gebührenpflichtiger Parkmöglichkeit geht es zuerst über den Rodelweg. Queren Sie den Bach, kurz darauf biegt der Weg links ab. Er führt entlang einer ausgeschlagenen Waldschneise hinauf, bis man wieder auf die Rodelpiste trifft. Weiter zum Lehnberghaus und Richtung Norden in die "Hölle". Anschließend gegen Osten und nochmals gut 250 Höhenmeter durch ein ansteigendes Kar bis zum Stöttltörl.  Die Abfahrt erfolgt über dieselbe Route.  Bei genügend Schnee im Tal kann man man vom Stöttltörl über die Stöttlreise nach Obermieming abfahren.

Skitour Wankspitze 2.209 m

1100 M 1.100 M
schwer schwer
Die Skitour ist für erfahrene Tourengeher geeignet und vor allem im Frühwinter sehr beliebt, jedoch auch bei Firnverhältnissen. Tiefschnee- und Lawinenkenntnisse sind erforderlich. Der Aufstieg erfolgt zuerst auf der Rodelbahn über den Bach. Er biegt bald links ab und verläuft weiter entlang einer ausgeschlagenen Waldschneise. Folgen Sie dieser hinauf bis man wieder auf die Rodelpiste trifft. Knapp vor dem Lehnberghaus geht es rechts ab und eine Schneise führt hoch bis zur Lacke, einem Aussichtspunkt ins Inntal. Anschließend über den Südwestrücken zuerst sanft, dann steiler nach oben. Durch die Mulde oder links davon weiter auf den Südostrücken zum Gipfel. Die Abfahrt erfolgt entlang des Aufstieges.

Skitour zum Faltegartenköpfl 2.182 m

486 M 486 M
leicht leicht
Ausgangspunkt der Skitour ist der Haiminger Sattel. Links des gebührenpflichtigen Parkplatzes dem Weg Richtung Feldringalm folgen. Gehen Sie an der Abzweigung zum Winterwanderweg vorbei. Hier beginnt alsbald rechter Hand der etwas steile Anstieg durch den Wald. Nach Erreichen der Waldgrenze geht es durch mäßig steiles Gelände mit tollen Ausblicken auf Acherkogel und Pirchkogel. Ebenfalls mäßig steil geht es zum nahen Gipfel.
unlimited