EINZIGARTIG & EMOTIONAL – NEUE WEGE IM MARKETING

Mit der Zusammenlegung der früher separaten Bereiche „Digitale Kommunikation, Online-Marketing, Vermietercoaching“ und „Marketing, Themen- & Kommunikationsmanagement“ zum gemeinsamen Bereich Marketing & Kommunikation sowie mit dem personellen Wechsel im Führungsbereich setzt Innsbruck Tourismus einen weiteren Schwerpunkt in der Neuausrichtung interner und externer Kommunikation. Mit Bereichsleiterin Tanja Knob wirken 17 Mitarbeiter in den Teams Märkte, Digitale Medien & Kommunikation, Portalmanagement & Deskline Admin, Design & Gestaltung sowie Presse & Redaktion. Das erklärte Ziel: Mit einzigartigen und emotionalen Botschaften die Welt für die Region Innsbruck zu begeistern.

Digitalisierung

Nicht zuletzt aufgrund der Corona-Krise hat sich der Fokus auf Digitalisierung weiter verstärkt und einen Paradigmenwechsel im Bereich der touristischen Kommunikation eingeläutet. Unter dem Leitgedanken „Digital First“ wurden die Marketingaktivitäten in diesem Tourismusjahr ausgerichtet: Weniger Print-Kampagnen, mehr digitales Marketing und Digital-out-of-Home-Werbung lautete die Devise.

Zudem setzte man für die im Juni sowie im September und Oktober umgesetzte Kampagne „freiheit atmen“ auf Radio und Megaboards. Diese großen Werbeflächen, die in den Städten Wien, München und London zum Einsatz kamen, ermöglichten dank kurzfristiger Buchbarkeit nicht nur die Corona-bedingte Flexibilität in der Kampagnensteuerung, sondern sorgten für Awareness und maximierten die Reichweite in den Nahmärkten.

Personamarketing

Als Weiterentwicklung vom Regionsansatz war in den letzten Jahren das Themenmarketing für die Entwicklung, Strukturierung und Positionierung der Destination ein wichtiger Marketingansatz. Da die urlaubsentscheidenden Motive aber nicht mehr rein themenbasiert erfolgen, sondern auf einen Mix aus unterschiedlichen Ansprüchen basieren, wird es erforderlich, die Gästebedürfnisse noch tiefer zu verstehen.

Mit dem Personamarketing-Ansatz kann auf die stetigen Veränderungen im Medienrezeptions- und Konsumverhalten von Gästen mit flexiblen Marketingmaßnahmen reagiert werden. Hierzu wurden im ersten Schritt auf Basis diverser Studien Thesen für Personas erstellt, die in Folge mittels diverser Kooperationen zur Markt- und Werbewirkungsforschung, u. a. mit Tirol Werbung, plausibilisiert werden.

Integrierte Kommunikation

Ein wichtiges Ziel für den Bereich Marketing & Kommunikation ist der Aufbau einer integrierten Kommunikation. Erste Schritte in diese Richtung wurden in diesem Tourismusjahr mit den Themen Welcome Card und Bergwanderprogramm umgesetzt, die über sämtliche digitale und klassische Medien und Kanäle kommuniziert wurden.

Der Prozess wird 2022 weiter ausgebaut. Die Anpassung des Corporate Designs im digitalen Bereich, der Ausbau der Content-Strategie sowie die Orchestrierung der Maßnahmen im Rahmen eines übergeordneten Content-Managements werden dabei im Fokus stehen.

Kommunikative Leuchttürme

Um die Marke rund um den Markenwert „360° alpin-urban X“ (experience) zu stärken, wurde ein neues Kommunikationsformat entwickelt: „Once-in-a-Lifetime”-Erlebnisse. Mit der Verlosung von außergewöhnlichen Erlebnispaketen und emotionalen Bildern werden Awareness und Reach sowie Begehrlichkeit und Bindung bei Gästen und Einheimischen erzeugt.

Pilot des Formats war „Sending Love to the World”: In Kooperation mit den Nordkettenbahnen wurde ein außergewöhnliches Konzert mit Richard Judge auf der Seegrube veranstaltet. Die über 1.700 Gewinnspielteilnahmen und über eine Million Views der Kampagne und des Konzert-Mitschnitts zeugen vom großen Interesse an solchen einzigartigen Erlebnissen. Dieses Event ist der Auftakt von weiteren hochwertigen, einmaligen Erlebnissen, die 2022 als kommunikative Leuchttürme mit ausgewählten Partnern fortgesetzt werden.

Filmkooperationen

Die Region Innsbruck ist seit vielen Jahren beliebter Platz für internationale Film- und Fernsehproduktionen. Auch 2021 stand filmtouristische Markenbildung im Marketing-Programm. Innsbruck Tourismus nutzte die gezielte Förderung besonderer Film- und Serienproduktionen im Rahmen von integrierten Kommunikationskampagnen, um die Region Innsbruck als Reiseziel auf allen Kanälen zu bewerben. Und das lohnt sich, denn nicht nur eingefleischte Filmfans – sogenannte „Setjetter“ – und Filmtouristen reisen zu besonderen Drehorten. Immer mehr Menschen fühlen sich von Leinwand- und Fernsehbildern zu Reisen inspiriert.

Mit der ServusTV-Serie „Aus die Maus“ und dem RTL-Alpenthriller „Grenzgänger – Mord in den Alpen“ wurde 2021 das große Kooperationspotenzial der Region mit der Filmbranche gekonnt umgesetzt.

Auszeichnungen

Internationale Awards zeichneten die Leistungen der Teams aus:

  • German Brand Award 2021: Silber für das „SUMMER-Produkt“ mit dem Highlight SUMMER-Broschüre
  • DOOH-Award Ad of the Year 2021: 3. Platz für die Idee sowie Umsetzung mit Bild und Bewegtbild der Sommer-Kampagne 2021 „freiheit atmen“
  • Online Travel Training (OTT) Pop Awards 2021: 1. Preis für die meisten Kursabschlüsse in einem Online-Format für Reiseveranstalter
  • CIFFT World’s Best Tourism Film Awards 2020: 1. Platz für die Kulturkampagne der Österreich Werbung „Seek less, find more“, ein Gemeinschaftsprojekt mit Wien, Linz, Salzburg und Innsbruck
  • Out of Home Award Tirol 2020: 2. Platz für das Sujet der Sommer-Kampagne 2020 „Stadtbummel? Können wir auch.

Digitale Kommunikation in Zahlen

Facebook, Instagram, YouTube, Twitter, Pinterest, der hauseigene Blog und sogar ein Podcast: Das Team Digitale Medien & Kommunikation bespielt gekonnt die Social-Media-Kanäle. Und trägt einzigartige Impressionen in Bild und Ton in die Welt hinaus. Mit großem Erfolg: Kooperationen mit Bloggern und Influencern steigern die Reichweite unserer Posts. Spannende Geschichten und grandiose Bilder wecken die Begehrlichkeit der Region Innsbruck. We like! Was unsere User „liken“ und gerne sehen, wissen wir dank regelmäßiger und genauester Auswertungen des Userfeedbacks. Diese Analysen liefern wertvolle Erkenntnisse für die Weiterentwicklung unserer Inhalte. Auch diese Bestätigung ist meist aus den Zahlen ablesbar. Die nachfolgende Infografik gibt eine Übersicht für den Zeitraum Oktober 2020 bis September 2021.

„freiheit atmen“-Kampagne

Nach monatelangem Zuhausebleiben war es im Sommer endlich wieder Zeit rauszukommen, um dem Alltag zu entfliehen. Die Freiheit des Unbeschwerten findet man in der Region Innsbruck allerorts – in der Natur, in der Kultur, beim Aktivsein, beim Entspannen. Um dieses Gefühl der Leichtigkeit und dieses breite Angebotsspektrum in der Stadt und in den Bergen unseren Gästen zu vermitteln, startete die Kampagne „freiheit atmen“ im Frühsommer 2021 aufmerksamkeitsstark mit Megaboards, Citylights und überraschenden Radiospots. Auch im Winter wird die alpin-urbane Lebensfreude in Szene gesetzt und weitergeführt unter dem Claim „vielfalt leben“.

Die Region Innsbruck On Air

Im Zuge der „freiheit atmen“-Kampagne wurden deutsch- und englischsprachige sowie italienische Radiospots produziert und im DACH-Raum, in London und Italien auf reichweitenstarken und zielgruppenspezifischen Radiosendern distribuiert: Ö3 und FM4 in Österreich, Antenne Bayern in Deutschland, FM1 Ostschweiz, Radio Zürisee und Radio 24 in der Schweiz, Radio X London und Heart London in der Hauptstadt Englands sowie Radio Company, Radio Padova, Radio Easy und Radio WOW in Italien. Anbei die Beispiele zum Reinhören.

Sending Love to the World

Als Höhepunkt des Gewinnspiels „Sending Love to the World“ fand am 25. September 2021 das außergewöhnliche Konzert mit Richard Judge auf der Seegrube statt. Der englische DJ-Star reiste dafür eigens vom „Top of London“ zum „Top of Innsbruck“ und gab an jenem Abend seine musikalischen Highlights vor spektakulärer Bergkulisse zum Besten. Dieses Event war der Startschuss einer besonderen Veranstaltungsreihe: Mit „Once-in-a-Liftetime“-Erlebnissen, die mittels Gewinnspiele verlost werden, wird die Region Innsbruck einem exklusiven Publikum erlebbar gemacht.

Interview mit Richard Judge in Innsbruck

Richard Judge in den Swarovski Kristallwelten

Interview mit Richard Judge in Innsbruck

Richard Judge in den Swarovski Kristallwelten

Großes Kino in der Region Innsbruck

Für die Comedy-Serie „Aus die Maus“ von Regisseur Uli Brée und u. a. mit Nina Proll hat ServusTV einen Monat lang die Region Innsbruck zum Drehort gemacht. Ab 7. Dezember 2021 wird die achtteilige Serie dienstags um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Auch ndf (neue deutsche Filmgesellschaft) produzierte im Auftrag von RTL den packenden 90-Minüter „Grenzgänger – Mord in den Alpen“ in der Region Innsbruck. Die Ausstrahlung ist für 2022 geplant. Fortsetzung folgt ...

unlimited
Können wir helfen? Kontaktieren sie uns!
Innsbruck Tourismus
Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr
Innsbruck Incoming
Mo - Do: 9:00 - 17:00 Uhr
Fr: 9:00 - 14:30 Uhr
Tourismus Information, Ticket Service
Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr
So: 9:00 - 15:00 Uhr
Zenddesk Chat