Hauptmenü

Heute

Nachmittag
14°C
50% Sonne
2500m
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
11°C
40% Sonne
2000m
Frostgrenze

Freitag

Freitag
12°C
40% Sonne
2100m
Frostgrenze

Vorhersage

Die Großwetterlage im Alpenraum wird bestimmt durch eine schwache Föhnströmung, in die ein Tief eingebettet ist; und das ist genau die Wetterlage, vor der wir Meteorologen uns am meisten fürchten: Denn man weiß nie, wer die Oberhand behält – der Föhn oder die Störungen. Voraussichtlich aber hält der Föhn bis zum Abend durch, so dass nur Wolken über uns hinwegziehen und es trocken bleibt.

Tendenz

Bis einschließlich Freitag ändert sich am föhnigen, aber mitunter recht wolkigen Wetter mit vereinzelten Schauern kaum etwas.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Nachmittag
14°C
50% Sonne
2500m
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
11°C
40% Sonne
2000m
Frostgrenze

Freitag

Freitag
12°C
40% Sonne
2100m
Frostgrenze

Vorhersage

Die Großwetterlage im Alpenraum wird bestimmt durch eine schwache Föhnströmung, in die ein Tief eingebettet ist; und das ist genau die Wetterlage, vor der wir Meteorologen uns am meisten fürchten: Denn man weiß nie, wer die Oberhand behält – der Föhn oder die Störungen. Voraussichtlich aber hält der Föhn bis zum Abend durch, so dass nur Wolken über uns hinwegziehen und es trocken bleibt.

Tendenz

Bis einschließlich Freitag ändert sich am föhnigen, aber mitunter recht wolkigen Wetter mit vereinzelten Schauern kaum etwas.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Familienwanderungen

Einfache Wanderwege sorgen für schöne Urlaubserlebnisse und machen auch Kindern Spaß. Wählen Sie aus unserem Angebot an Wegen für die ganze Familie. Unterwegs oder am Ziel unserer Familienwanderungen gibt es meist kindgerechte Highlights. Zum Beispiel Spielplätze, einen Zauberwald oder fließendes Wasser zum Pritscheln und die Natur kennen lernen.

Filtern nach
Filter ausblenden
7 H
1020 M
0 KM21 KM
100 KM
Schwierigkeit:
Einkehr


132 Ergebnisse gefunden
Zurücksetzen

Finstertalstrecke

1.3 H
202 M 202 M
3.7 KM 3.7 KM
mittel mittel
Mit der DreiSeenBahn zur Bergstation, über die DreiSeenHütte zum Finstertaler Stausee bis an sein südliches Ende. Für den Rückweg gibt es mehrere Varianten: zurück zur Bergstation und mit der Bahn hinunterfahren. Sie können auch über die Stauseetraße oder den Steig zurück nach Kühtai wandern.

Frühlingswanderung durchs Angertal

102 M 102 M
7.5 KM 7.5 KM
leicht leicht
Auf dieser gemütlichen Rundwanderung wandern wir vom malerisch gelegenen Dorf Wildermieming durch das idyllische Angertal zum Gerhardhof, wo wir einen Erfrischungsstopp einlegen können. Kleine Bäche, lichte Wälder und Wiesen mit den ersten bunten Blümchen stimmen uns auf den Frühling ein. Hofläden auf dem Rückweg bieten Gelegenheit zum Kauf regionaler Produkte.

Golfplatzrunde

0.8 H
82 M 82 M
4.4 KM 4.4 KM
leicht leicht
Diese Wanderung startet vom Parkplatz Lehnbach- Sie gehen durch ein weitläufiges Weidegebiet auf einem leicht ansteigenden Forstweg zur Stöttlalm. Die urige Almhütte bietet Erfrischungen und regionale Schmankerln. Dazu genießen Sie auf der Terrasse den herrlichen Blick über das Mieminger Plateau bis hin zu den Stubaier Alpen. Von dort aus folgt man dem Forstweg immer parallel zum Golfplatz bis zu einer asphaltierten Straße. Der weitere Weg führt nach rechts vorbei am Restaurant Greenvieh und dem Alpenresort Schwarz. Anschließend passieren Sie die Josefskapelle mit dem dazugehörigen Brunnen, wo man mit bestem Quellwasser seine Flaschen auffüllen kann. Auf dem letzten Stück retour zum Parkplatz sehen  Sie den Streichelzoo des Alpenresorts. Und werfen auf Wunsch noch einen Blick in Steirer’s Hofladen.

Götzner Felder - Wander und Spazierweg

0.8 H
26 M 26 M
leicht leicht
Genießen Sie das Panorama auf die umliegende Landschaft. Der leicht begehbare Wanderweg führt ab dem Kirchplatz Götzens über die Burgstraße bis zum Supermarkt M-Preis über die Hauptstraße und von hier weiter durch die Götzner Felder. Auf dem Weg findet man einen Kinderspielplatz und auch immer wieder das eine oder andere Kleinod zum Verweilen. Ein besonders Ensemble: die barocke Feldkapelle mit Wegkreuz. Asphaltierter und gut gewarteter Wander und Spazierweg - 4 km.   

Gries - Juifenau (1)

0.8 H
278 M 278 M
2.5 KM 2.5 KM
leicht leicht
Vorbei an der Feuerwehr und entlang des "Rodelweges" gelangt man nach Juifenau.

Gries - Narötz (24)

0.8 H
192 M 192 M
2.1 KM 2.1 KM
leicht leicht
Beim Feuerwehrhaus vorbei und dem Bach entlang bis zu den Reichenhöfen. Dort überquert man die Melachbrücke und geht 50 m entlang der Landesstraße, dann rechts abbiegen und  zum Weiler Narötz. a) Von dort kann man geradeaus weiterwandern bis nach Kniepiss und nach Praxmar oder Lüsens. b) Man gelangt von Narötz auf der Zufahrtsstraße 24 a zum gegenüberliegenden Grieser Ortsteil Juifenau. Von dort gelangt man über den Panoramaweg Nr. 1 wieder zurück nach Gries.

Gries - Panoramablick (21a)

0.5 H
106 M 106 M
0.7 KM 0.7 KM
leicht leicht
Auf dem Weg nach Obermarendebach, vor der Brücke links abzweigen und am Rand des Marendebachgrabens aufsteigen. Oberhalb der Bergstation des kleinen Sonnenberg-Schlepplifts liegt dieser Aussichtspunkt mit Blick auf das Dorf und das Lüsenstal.

Gries - Sellrain (1)

2 H
45 M 45 M
5.8 KM 5.8 KM
leicht leicht
Beim Feuerwehrhaus über die Brücke dann links und dem Weg entlang bis nach Untermarendebach. Folgt man dem Weg kommt man durch Wiesen und Felder bis nach Sellrain.

Gries über Kreuzlehn nach St. Sigmund (20a)

2 H
426 M 426 M
5.4 KM 5.4 KM
leicht leicht
Dem Wanderweg "Blick über Gries" (Nr. 20) folgend bis zum Weiler Bichl. Dann zweigt man rechts ab und gelangt über den Höhenweg unterhalb der Kreuzlehnhöfe auf die Kühtaier Landesstraße. Dieser etwa 500 m folgend überquert man nach dem Koflerkreuz den Zirmbach und gelangt dort auf den Panoramaweg Nr. 2.

Gries-Kundl-Lüsens-Praxmar (25a)

3 H
680 M 680 M
7 KM 7 KM
leicht leicht
Man startet beim Feuerwehrhaus Gries in Richtung Juifenau. Dann überquert man die Brücke und geht am Sportplatz vorbei, anschließend folgt man dem Forstweg bis zur Einmündung in den Weg zur Juifenalm. Diesem Weg folgt man bis zur vierten Kehre. In der Kehre biegt man beim Wegweiser Lüsens/Praxmar ab und folgt dem Wanderweg weiter bis zum Kundlhof. Von dort aus kann man, vorbei an zwei Fischteichen, bis nach Lüsens oder Praxmar weiterwandern. Mit dem Bus oder auf selber Strecke retour geht es zurück nach Gries.
unlimited
Zenddesk Chat