Hauptmenü

Heute

Nachmittag
0°C
0% Sonne
800mm
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
2°C
10% Sonne
1000mm
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
2°C
50% Sonne
900mm
Frostgrenze

Vorhersage

Die frühlingshaft milde Wetterphase geht zu Ende! Ein Tief lenkt heute einen Schwall kälterer und feuchter Polarluft gegen die Alpen. Somit präsentiert sich der Himmel meist wolkenverhangen und zeitweise fällt Niederschlag. Dabei sinkt die Schneefallgrenze bis ins Tal.

Tendenz

Über Mitteleuropa steigt in der Folge der Luftdruck und zeitweise lockert es auf. Dauerhaftes Schönwetter stellt sich jedoch noch nicht ein: Bis Freitag gibt es neben Sonne vor allem nachmittags auch Schneeschauer.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr

Heute

Nachmittag
0°C
0% Sonne
800mm
Frostgrenze

Dienstag

Dienstag
2°C
10% Sonne
1000mm
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
2°C
50% Sonne
900mm
Frostgrenze

Vorhersage

Die frühlingshaft milde Wetterphase geht zu Ende! Ein Tief lenkt heute einen Schwall kälterer und feuchter Polarluft gegen die Alpen. Somit präsentiert sich der Himmel meist wolkenverhangen und zeitweise fällt Niederschlag. Dabei sinkt die Schneefallgrenze bis ins Tal.

Tendenz

Über Mitteleuropa steigt in der Folge der Luftdruck und zeitweise lockert es auf. Dauerhaftes Schönwetter stellt sich jedoch noch nicht ein: Bis Freitag gibt es neben Sonne vor allem nachmittags auch Schneeschauer.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr

Kirchen und Klöster

 > Pfarrkirche St. Gertraud

Pfarrkirche St. Gertraud

Öffnungszeiten

Pfarrkirche St. Gertraud in Sistrans
Die Kirche St. Gertraud ist der Heiligen Gertrud von Nivelles geweiht, der Äbtissin des belgischen Kosters gleichen Namens. 1339 wurde die Kirche zu Sistrans erstmals in Ablassbriefen erwähnt. Über die Jahrhunderte wurde die Kirche geschmückt und ausgebaut: 1705 mit neuen Altären, 1718 durch eine Turmrenovierung, 1727 mit einer Vergrößerung der Kirche und 1733 durch Erbauung des Pfarrhauses. 1741 wurde die Kirche im Barockstil neu gestaltet. 1785 kam es zur Trennung der Pfarkirche Sistrans von der Stammkirche Patsch. Mitte des 20. Jahrhunderts restaurierte man den Innenraum der Kirche, Anfang der 1990er Jahre den Kirchturm.

Kartenansicht
+
-
unlimited