Hauptmenü

Heute

Nachmittag
33°C
80% Sonne
4500mm
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
33°C
80% Sonne
4600mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
33°C
70% Sonne
4500mm
Frostgrenze

Vorhersage

Derzeit erleben wir eine hochsommerliche Hitzewelle mit so richtig hohen Temperaturen! So eine Hitzeperiode geht natürlich mit viel Sonnenschein einher und auch am Dienstag bekommen wir davon mehr als genug:

Es gibt sonniges und heisses Sommerwetter. Gewitter sind selten.

Tendenz

Morgen und übermorgen gibt es keine durchgreifende Änderung, allerdings lebt die Gewittertätigkeit wieder etwas auf.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Heute

Nachmittag
33°C
80% Sonne
4500mm
Frostgrenze

Mittwoch

Mittwoch
33°C
80% Sonne
4600mm
Frostgrenze

Donnerstag

Donnerstag
33°C
70% Sonne
4500mm
Frostgrenze

Vorhersage

Derzeit erleben wir eine hochsommerliche Hitzewelle mit so richtig hohen Temperaturen! So eine Hitzeperiode geht natürlich mit viel Sonnenschein einher und auch am Dienstag bekommen wir davon mehr als genug:

Es gibt sonniges und heisses Sommerwetter. Gewitter sind selten.

Tendenz

Morgen und übermorgen gibt es keine durchgreifende Änderung, allerdings lebt die Gewittertätigkeit wieder etwas auf.

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Innsbruck Tourismus


Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Hotel- u. Gruppenreservierung


Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Tourismus Information


Mo - Sa: 9:00 - 17:00 Uhr

Kirchen und Klöster

 > Pfarrkirche St. Gertraud

Pfarrkirche St. Gertraud

Pfarre Sistrans
Herrn Halder OPraem
Tiglsweg 48, 6073  Sistrans
+43 512 / 37 82 34
pfarre-sistrans@stift-wilten.at
https://stift-wilt...extpfarre-sistrans

Öffnungszeiten

Pfarrkirche St. Gertraud in Sistrans
Die Kirche St. Gertraud ist der Heiligen Gertrud von Nivelles geweiht, der Äbtissin des belgischen Kosters gleichen Namens. 1339 wurde die Kirche zu Sistrans erstmals in Ablassbriefen erwähnt. Über die Jahrhunderte wurde die Kirche geschmückt und ausgebaut: 1705 mit neuen Altären, 1718 durch eine Turmrenovierung, 1727 mit einer Vergrößerung der Kirche und 1733 durch Erbauung des Pfarrhauses. 1741 wurde die Kirche im Barockstil neu gestaltet. 1785 kam es zur Trennung der Pfarkirche Sistrans von der Stammkirche Patsch. Mitte des 20. Jahrhunderts restaurierte man den Innenraum der Kirche, Anfang der 1990er Jahre den Kirchturm.

Kartenansicht
+
-
unlimited