Teaser schließen

Ganz Innsbruck

in ihrer Hand

Innsbruck App für iPhone und Android

Download Button for Android
Download for Apple
Teaser schließen

Heute

Nachmittag
13°C
60% Sonne
2600m
Frostgrenze
Nachmittag 13°C

Freitag

Freitag
18°C
70% Sonne
3000m
Frostgrenze

Samstag

Samstag
19°C
80% Sonne
3100m
Frostgrenze

Vorhersage

Nach einer wolkigen und darum nicht allzu kalten Nacht werden wir auch in der ersten Hälfte des Tages noch Wolken vorfinden, sie sind jedoch harmlos und bringen keinen Niederschlag. Im Tagesverlauf bilden sie sich zurück und der Nachmittag ist dann recht freundlich.

Tendenz

Das Hochdruckwetter, das sich heute einstellt, bleibt uns erhalten. So erleben wir noch eine ganze Reihe von überwiegend freundlichen und milden Tagen.

Panorama Webcams in Innsbruck und seinen Regionen

Teaser schließen

Können wir helfen? Kontaktieren Sie uns!

Festival der Träume

Jubiläumsfestival mit Akrobaten, Varieté-Künstlern und Musik

Seit 25 Jahren verzaubert das Festival der Träume das Innsbrucker Publikum, und in dieser Zeit hat es immer wieder neue Spielarten der Kleinkunst vorgestellt: Es war Straßenevent und Zirkus, Kinderunterhaltung und Clownfestival, bis es 2013 im künstlerischen Leiter Karl Heinz Helmschrot einen Traumdenker und Freigeist fand, der das Festival ganz neu dachte und ihm ein buntes Varietékleid anzog. Und weil das in den vergangenen beiden Jahren so wunderbar anzusehen und anzuhören war, feiert das Festival der Träume auch sein erstes Vierteljahrhundert mit Helmschrots großen Ideen und spektakulären Einfällen. Die Dogana gehört wieder ganz den Akrobaten, Artisten und Künstlern, die in den Produktionen „Tirol Traum“, „Starke Typen“ und „Das erste Mal“ zu sehen sind. „Berlin in-out“, das an „Börlin“ vom vergangenen Jahr anschließt, sorgt für einen fulminanten Ausklang des Varieté-Programms.

Auch im Spiegelzelt vor dem Landestheater ist ein bewährter Progammgestalter am Werk, der Musiker Simon Kräutler, der der Leidenschaft Musik mit Konzerten von heimischen Bands und Solisten frönt. Dazu gibt es drei Kabarett-Abende im weitesten Sinne, von Karl Heinz Helmschrot selbst, von Rosemie Warth, der poetischen Erzählerin, und von Holger Kreymeier, einem Meister von Überraschung und Improvisation. Mit den Nachtsalons und den Pianoabenden erweist das Festival der Träume auch im Spiegelzelt dem Varieté die Ehre, und auf die Kleinen wartet ein großes künstlerisches Abenteuer: Rund 200 Kinder studieren vom 24. bis 28. August das Musical „Traumerzählungen“ ein und treten damit zum Abschluss des Festivals in der Dogana auf – nicht zuletzt zeigt das Festival der Träume damit, dass es auch im Jubiläumsjahr nicht in die Vergangenheit, sondern viel lieber in eine traumhafte Zukunft blickt.



English
Français
Italiano
Español
Nederlands
русский
中文(简体)
Polski